Obwohl viele WordPress-Blogeinträge mit IT-Infrastruktur oder Programmierung zu tun haben, gibt es nach wie vor Probleme bei der Verwendung und Darstellung des backslash (\) oder anderer Sonderzeichen.

Die Lösung dieses Problem besteht darin, an Stelle des tatsächlichen backslash-Zeichens das entsprechende HTML-Escape-Zeichen \ zu verwenden. Es gibt HTML-Escape-Zeichen für jedes Zeichen, das in einem Blogbeitrag vorkommen kann. Eine Übersicht über verfügbare HTML-Escape-Zeichen findet sich hier.

Achtung: diese Änderungen müssen im WordPress HTML Editor vorgenommen werden. Bearbeitungen im Visual Editor und ein Wechsel zwischen Visual Editor und HTML Editor, ohne die Änderungen vorher zu speichern, setzen die Anpassungen eventuell zurück.

Eine weitere Möglichkeit besteht in der Verwendung von HTML-Entities, deren prominenteste Vertreter wohl der „no-break space“ oder das „geschützte Leerzeichen“ ( ) sein dürfte. Genauso lässt sich auch der backslash als „\“ darstellen. Welche Variante man wählt, entscheidet die persönliche Vorliebe.

(Thanks to Dave)

Tagged with →  

Feedback

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik zu diesem Beitrag?
Nutzen Sie unser Feedback-Tool. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

Ich stimme zu, dass die Verarbeitung meiner Daten gemäß Punkt 3 der Datenschutzerklärung erfolgt .

Trevedi

Trevedi IT-Consulting GmbH
Gottfried-Hagen-Str. 30
51105 Köln

T +49 (0)221 – 3 55 88 88 – 0
E info(@)trevedi.de

Trevedi Partnerlogos

Top